Design Thinking

INNOVATION GESUCHT?
Menschen in Organisationen stehen täglich vor der Herausforderung, komplexe Probleme zu lösen und sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Wie können wir also Ordnung in dieses „Chaos“ bringen und zielorientiert an Problemlösungen arbeiten? Design Thinking bedeutet, systematisch an komplexe Problemstellungen heranzugehen. Im Fokus stehen dabei immer die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe. Durch kontinuierliche Rückkopplung zwi- schen Design Thinking Team und der Zielgruppe werden schrittweise Prototypen entwickelt, getestet und weiterentwickelt. Mit Design Thinking entstehen echte und vor allem marktfähige Innovationen und Ideen.

ABLAUF UND METHODE
• Einführung in Design Thinking zu Entstehung, Mindest, Phasen und Beispielen
• Kennenlernen praktischer Werkzeuge und Methoden zur Lösung komplexer Probleme
Praxisnahe Anwendung der Methoden
Kontinuierliche Sessions zur Weiterentwicklung der Idee bis zur Produktreife
Schrittweises Vorgehen und Kopplung mit agilem Projektmanagement, wie etwa Scrum

NUTZEN
• Einsatz von intuitiven Ansätzen (z.B. Brainstorming, Brainwriting, Persona-Analyse)
• Entwicklung von Ideen mit hohem Kundennutzen und Marktfähigkeit
• Generierung innovativer Lösungsansätze
Agile Vorgehensweise statt umständlicher Innovationsprozess
Positive Zusammenarbeit im Team statt bürokratischer Ideenwettbewerb

Hier können Sie sich das Produktdatenblatt herunterladen


Ansprechpartnerin

Sara Bergmann, Junior Consultant
per e-Mail kontaktieren
+49 911 2153772-0
© 2008-2021 BlackBox/Open. Alle Rechte vorbehalten.